1. Charisma-Schlüssel: Lebensliebe

In der ersten Fortsetzung zu dem Leitartikel 7 Schlüssel zu mehr Charisma geht es um die Lebensliebe. Wie lieb haben Sie sich selbst, andere Menschen und das Leben überhaupt?

Lebensliebe ist nicht Selbstverliebtheit

Bitte verwechseln Sie die Liebe zum Leben nicht mit „Selbstverliebtheit“, was eine Form von Eitelkeit ist. Selbstverliebtheit kann entstehen, wenn wir einen besonderen Erfolg feiern oder andere Menschen uns bewundern. Auf einmal stellen wir fest, dass wir unglaublich talentiert, schön, unwiderstehlich… sind. Aber wehe, wir werden plötzlich nicht mehr beachtet, Erfolge sind vergessen, der/ die Geliebte wendet sich ab: auf einmal fühlen wir uns nicht mehr wie die „Schönheitskönigin“ oder der „Held“.

Was ist nun Lebensliebe?

Lebensliebe ist ein bedingungsloses Annehmen; im Frieden mit sich selbst sein; eine innere Kraftquelle. Es ist eine wertfreie Bejahung des Lebens. Heute fühlen Sie sich stark, sind mutig und zuversichtlich. Morgen fühlen Sie sich schwach, ängstlich und traurig.
Menschen mit einer starken Lebensliebe feiern an guten Tagen ihre Freude.
An schlechten Tagen stellen sie sich der Herausforderung, trösten sich, tragen die Schwierigkeit.
Diese Menschen sind gut zu sich selbst, zu ihren Mitmenschen und dem Leben.
Sind Sie gut zu sich selbst?
Sind Sie gut zu anderen Menschen?
Charismatische Menschen lieben das Leben!

Praxistipps zur Lebensliebe

Um Ihre Lebensliebe zu stärken, gibt es verschiedene Wege. 3 Möglichkeiten möchte ich Ihnen vorstellen:

Lieben-Übung:

Lieben Sie andere Wesen bedingungslos. Die Liebe, die Sie anderen entgegenbringen, fließt in Ihr Inneres zurück.
Denken Sie z.B. an einen bestimmten Menschen. Betrachten Sie diesen Menschen in all’ seinen Facetten. Lieben Sie diesen Menschen GANZ, mit allen Fähigkeiten und Unzulänglichkeiten, mit seinen liebenswerten Gesten und nervigen Macken.
Wenn Ihnen dieses bedingungslose Annehmen eines Menschen noch nicht gelingt, betrachten Sie Ihr Haustier, einen Baum, eine Blume oder einen Apfel. Schauen Sie genau hin: Der Baum in seiner Kraft und Schönheit ist gleichzeitig bewegungslos und starr. Öffnen Sie sich innerlich, die Liebe zu spüren.
Freuen Sie sich daran, die Liebe zu spüren – auch wenn es nur für ein paar Sekunden oder Minuten ist.

Übung Herz-Öffnung:

Es gibt Herz-Übungen verschiedenster Art und Lehre. Hier ist ein Beispiel:
Suchen Sie sich einen ruhigen Platz, wo Sie gerade sitzen oder stehen können.
Schließen Sie die Augen und imaginieren Sie ein goldenes Füllhorn. Sie haben dieses Füllhorn im Arm und werden von der Sonne gewärmt. Auf einmal ergießt dieses Füllhorn goldenes Licht, in das Sie eingehüllt werden. Sie sind umschlossen von goldener Liebesenergie. Genießen Sie dies, solange es Ihnen gut tut und kehren Sie langsam in die Wirklichkeit zurück.

Achtsamkeitsübung:

Tun Sie etwas mit 100%iger Aufmerksamkeit. 2 Beispiele:

  • Gehen Sie Barfuß, spüren Sie den Boden unter Ihren Füßen, richten Sie Ihre gesamte Aufmerksamkeit auf das, was Ihre Fußsohlen erleben. (Besonders wirkungsvoll auf Waldboden, Schnee, grobem Sand).
  • Nehmen Sie Ihre Mahlzeit mit Genuss ein. Essen Sie alleine, ohne ein Gespräch oder andere Ablenkungen. Nehmen Sie die verschiedenen Geschmacksrichtungen wahr. Denken Sie nur an das, was Sie gerade tun und nehmen Sie wahr, was mit Ihrem Körper passiert.

In dieser Weise können Sie mit vielen alltäglichen Tätigkeiten Achtsamkeit üben.

Für alle Übungen gilt:

Seien Sie nicht entmutigt, wenn sich der Erfolg nicht sofort einstellt.
Übung bedeutet, das Schulen einer Fähigkeit durch häufiges Wiederholen einer bestimmten Handlung.
Es reicht völlig aus, wenn Sie die Übung 1 x täglich für 5 Minuten machen. Sie werden mit der Zeit positive Veränderungen feststellen.

Die Praxistipps finden Sie als Download.
Genießen Sie das Geschenk der Lebensliebe!