2. Bewerbungsschritt: Das Deckblatt

In der zweiten Fortsetzung zu dem Leitartikel 6 Schritte zur professionellen Bewerbung finden Sie die Hinweise zum Deckblatt als „Eingangseite“ zu Ihren Bewerbungsunterlagen. Es gehört nicht zu den Standards, dennoch empfehle ich es als sympathisches „Entrè“.Das Deckblatt sollte die gleiche Seitenformatierung haben, wie Ihr Anschreiben und der Lebenslauf. Übernehmen Sie die Gestaltung der Kopf- und Fußzeile mit Ihrem Namen, der Anschrift, Telefonnummer und eMail-Adresse. Das sorgt im Überblick der Unterlagen für ein harmonisches Erscheinungsbild.

Hier können Sie Ihr Bewerbungsfoto attraktiv zur Wirkung bringen.

Außerdem sollten Sie die Bezeichnung der Position um die Sie sich bewerben und ein Anlagenverzeichnis aufführen. Benennen Sie hier die Anlagen Ihrer Bewerbung in abgehefteter / abgespeicherter Reihenfolge. So zeigt sich dem Leser ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis.

Hier sehen Sie ein neutrales Beispiel:

Bewerbungsdeckblatt